/

/

/

Candidate Experience 2020 (Teil 1)​ – Worauf kommt es wirklich an?

Candidate Experience 2020 (Teil 1)​ – Worauf kommt es wirklich an?

Das Jahr 2020 hat die Digitalisierung von Recruitingverfahren weiter verstärkt und damit den Trend der letzten Jahre fortgesetzt. Aus diesem Anlass haben wir uns mit der Frage auseinandergesetzt, welche Faktoren eine positive Candidate Experience verantwortlich sind. Um das Thema umfassend erforschen zu können, haben wir die Ergebnisse der Studie in drei Dokumente eingeteilt.

Inhalt

Artikel teilen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on linkedin
Share on email

Teil 1: Einstiegspunkte, Eigenmedien, Arbeitgeberbewertungen

In diesem ersten Teil geht es um Einstiege in die Candidate Journey, Karrierewebsites, Stellenanzeigen sowie die Wirkung des Abschneidens bei Arbeitgeberbewertungen. Wie erleben Kandidaten aktuell die digitale Stellensuche und den digitalen Bewerbungsprozess? Wir haben mit 6.720 Bewerbern bildgestützte A/B-Tests durchgeführt. Die Ergebnisse gewähren aussagekräftige Einblicke in das aktuelle Geschehen im Bewerbermarkt.

Dabei beschäftigt sich die Studie im Detail mit

  • Einstiegen in die Candidate Journey,
  • der erfolgreichen Gestaltung von Stellenanzeigen und Karrierewebseite und
  • der Bewerbungsschwelle bei Arbeitgeberbewertungen.

Im zweiten Teil der Studie geht es um die Kandidatenwahrnehmung von Bewerbungsprozessen. Teil 3 beschäftigt sich mit den Auswirkungen unterschiedlicher Startpunkte auf die Candidate Journey.

Jobinteressenten benutzen verschiedene Wege, um eine neue Stelle zu suchen.  Einige bewerben sich über Jobportale, andere schwören auf die Karriereseiten von Arbeitgebern. Doch auch wenn die Wege verschieden sind, sind die Bedürfnisse der Bewerber alles in allem sehr ähnlich. Arbeitgeber tun gut daran, diesen Bedürfnissen nachzukommen – etwa in Form von transparenten Gehaltsangaben oder Arbeitgeberbewertungen.

Realitätsnahe A/B-Tests für belastbare Ergebnisse

Wir haben mit unseren Teilnehmern realitätsnahe A/B-Tests durchgeführt und konkrete, datengestützte Hinweise auf Erfolgstreiber für Recruitingverfahren erarbeitet. Erfahren Sie unter anderem, warum Stellenanzeigen nach wie vor höchst vital sind, wie unterschiedliche Arbeitgebervideos je nach Kontext wirken, warum Sie vielleicht doch konkrete Gehaltsangaben in Ihren Jobofferten veröffentlichen und Arbeitgeberbewertungen aktiv managen sollten.

Jetzt ausfüllen und kostenlos herunterladen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

ähnliche Studien