/

/

/

Employer Branding: Ziele, Aufbau, Umsetzung

Employer Branding: Ziele, Aufbau, Umsetzung

INHALT

Artikel teilen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on linkedin
Share on email

Die Herausforderung für Unternehmen besteht heute darin, ein authentisches, attraktives Profil als Arbeitgeber zu entwickeln. Dazu müssen die spezifischen Eigenschaften, die sie auszeichnen, nach innen wie nach außen getragen werden. Das Stichwort hierbei lautet „Employer Branding“: der Aufbau und die Pflege einer individuellen Arbeitgebermarke.

Employer Branding nicht mehr wegzudenken

Demographischer Wandel und Fachkräftemangel sorgen dafür, dass es für Unternehmen immer schwieriger wird, offene Stellen mit qualifizierten, motivierten und vor allem passenden Mitarbeitern zu besetzen. Unsere Umfragen zeigen, dass sich Arbeitnehmer ihre neue Stelle heute aussuchen können – die Unternehmen müssen also um neue Mitarbeiter werben. Eine Employer-Branding-Strategie ist dabei als Erfolgstreiber nicht mehr wegzudenken.

In unserem Ebook „Employer Branding“ zeigen wir Ihnen Schritt für Schritt,

  • welche Bestandteile eine funktionierenden Arbeitgebermarke ausmachen,
  • wie Sie Ihre Employer Value Proposition, also Ihr Alleinstellungsmerkmal, die Stärken Ihres Unternehmens, definieren,
  • mit welchen Maßnahmen Sie Ihre Employer Brand in Szene setzen und als Basis für Kampagnen verwenden und
  • wie Sie den Wert Ihrer Arbeitgebermarke evaluieren.

Warum Sie Ihr Employer Branding selbst in die Hand nehmen sollten

Alle Unternehmen einer bestimmten Größe erhalten mit der Zeit einen Ruf. Diese Entwicklung spitzt sich durch den hohen Stellenwert von Arbeitgeberbewertungsplattformen zu. Bewerber, Mitarbeiter und ehemalige Mitarbeiter sprechen über ihre Erfahrungen in den jeweiligen Unternehmen. Standardmäßig sind es eher die unzufriedenen Kollegen, die ihre Meinung so öffentlich kundtun. Dies ist nur ein Beispiel dafür, warum Unternehmen ihr Employer Branding selbst in die Hand nehmen sollten – und in diesem Fall etwa aktiv mit Bewertungen umgehen.

Ziel von Employer Branding

Ziel des Employer Brandings ist es also, dank der erhofften Marketingwirkung die Personalrekrutierung dauerhaft effizienter zu gestalten und die Qualität der Bewerber zu steigern. Hierbei geht es sowohl um externe wie auch interne Effekte.

Bewerber sollen mit dem Namen des Unternehmens bestimmte Wertvorstellungen und Arbeitgebereigenschaften assoziieren, die eine Entscheidung für das Unternehmen als Arbeitgeber beeinflussen sollen. Das gleiche gilt für aktuelle Mitarbeiter: Durch die Stärkung der Arbeitgebermarke fühlen sie sich „ihrem“ Unternehmen emotional langfristig verbunden.

Downloads
8787

Ähnliche E-Books